kochs_wordmark

Grüner Weg 106
52070 Aachen
Deutschland

0241 18 20 40
kochs@moebel-kochs.de

Montag – Freitag
10:00 – 19:00 Uhr

Samstag
09:30 – 18:00 Uhr

Neapolitanischer Pizzaboden nach Jamie Oliver

Personen 6
Zeit 45 Minuten
Schwierigkeit
  • Mittel
Kategorien

Zubereitung

Für 6 Personen

  • Schritt 1

    In eine Schüssel 700ml Wasser und 10g Meersalz geben, eine kleine Handvoll Mehl untermischen, die Hefe unterrühren; 2 Stunden stehen lassen. Nach und nach 90% vom restlichen Mehl untermischen, bis ein weicher Teig entstanden ist. Das restliche Mehl auf eine Arbeitsfläche schütten und den Teig 20 Minuten kneten, bis er glatt und elastisch ist ( oder 10 Minuten mit der Küchenmaschine ). In eine mit Mehl ausgestreute Schüssel legen, mit einem feuchten Küchentuch bedecken und 1 Stunde gehen lassen, bis er sein Volumen verdoppelt hat. Die Luft mit den Fäusten herausschlagen. Aus dem Teig sechs gleich große Kugeln formen, dabei immer wieder Teig unter die Kugel falten. Auf ein geöltes Tablett legen, mit Öl beträufeln, mit Frischhaltefolie und Tuch bedecken und über Nacht im Kühlschrank gehen lassen.

  • Schritt 2

    Den Backofen auf 240 Grad vorheizen und einen Pizzastein mit aufheizten. Mit einen Pfannenwender eine Teigkugel auf die bemehlte Arbeitsfläche heben. Die Kugel zu einer dicken runden Scheibe auseinanderdrücken. Hochheben und behutsam drehen und drehen, bis 30 cm Durchmesser erreicht sind ( dabei hilft die Schwerkraft ). Über die Fäuste legen und auf eine bemehlte Pizzaschaufel befördern; der Boden sollte am Rand etwas dicker sein. In Form ziehen und kurz rütteln, um zu sehen, ob er wirklich lose aufliegt. Den Pizzaboden zügig belegen. Schnell auf den Pizzastein gleiten lassen und die Ofentür sofort schließen, damit keine Hitze entweicht. Nach 7 – 8 Minuten ist die Pizza goldbraun und knusprig. Herausnehmen und Servieren.

Zutaten

  • 1 kg Weizenmehl tipo 00 oder Type 405
  • 1 Päckchen Trockenhefe
  • Olivenöl

Bilder

Material